Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Endspurt bei der *66647* #14992
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Der Teufel steckt im Detail. Rote Kabel verwechseln ist die häufigste Ursache. Anderes Problem sind alte Flachstecker oder schlechte Verlötung. Wenn der Motor vorher noch lief, dann kann es nur an den Kabeln liegen. Zündung hast Du wieder richtig eingestellt?

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Kauftipp Stoßdämpfer Px200 #14989
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Ist ok so. Wenn Ihr auf dem Roller sitzt, dann verändert sich der Winkel noch etwas.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: 210ccm Tunig Set: Polini oder Malossi ? #14988
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Bei solch einem Motor wird auf jeden Fall die Gashand einfühlsamer 

    Der Spritverbrauch entspricht deinem Fahrstil. Wenn Du vorausschauend fährst und nicht jedes Mal den Gashahn aufreißt, was schwierig wird bei so einem Motor , dann wird der Spritverbrauch nicht wesentlich höher sein.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Bester Vespa Reifen im Winter 2019/2020 #14911
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Ich habe gerade frische K58 aufgezogen. Ich werde beim nächsten mal die 90/90-10 Snowtex ausprobieren.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Bester Vespa Reifen im Winter 2019/2020 #14909
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Ich fahre im Winter die Heidenau K58 als 3.50-10 vorne und hinten auf der PX. Bisher keine Probleme gehabt bei Regen. Bei Schnee nehme ich dann das Auto.

    4 Reifen sind sicherer als 2 

    Gibt es den Heidenau K58 Snowtex auch als 3.50-10?

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Wespenblech Forum jetzt mit Smilies #14721
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

     Doch!

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Neue Bremspumpe für Target Drop Bar #14675
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Bei den „Chinapumpen“ kriegst du die Schau „gläser“  auch als Ersatzteil. Schau mal hier:

    2 x Schauglas 18 mm Bremspumpe

     

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    2+
  • als Antwort auf: P200E mit Reserveanzeige #14669
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Coole Sache. Einfach und Du musst nicht auf Lusso Tank umrüsten mit der Benzinstandanzeige.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Anschluss Tachometer Vespa Millenium an Kabelbaum Vespa PX alt #14383
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Das grün-weiße Kabel kann nur die Stromversorgung für die Benzinstandanzeige sein. Die beiden anderen Leiter sind Masse. So ist es zumindest auf dem Schaltplan für die PX Millenium eingezeichnet. Ein wenig verwirrend ist, dass der Adapter im Schaltplan die Kabel anders belegt hat.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Anschluss Tachometer Vespa Millenium an Kabelbaum Vespa PX alt #14325
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Cool. Sach mal: Ist da eigentlich bei Dir am Kabelbaum noch was original? 🙂

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Aldi Nord / Ferrex Schleif- und Gravurset #14324
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Oh ja! Diese Halterung ist eine fette Sache!!! Und mit der Welle kommst du gut weg von der Maschine. Irgendwo müssen die sparen, deswegen ist das mit den etwas dürftigen Aufsätzen auch kein großer Rückwurf. Coole Sache.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Aldi Nord / Ferrex Schleif- und Gravurset #14296
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Für den Preis kann man nicht meckern. Hast Du schon was gefräst?

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: Vespa PX200E Silentgummi wechseln am Motor #14250
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Hallo Thomas

    Silentgummi Stoßdämpfer hinten unten

    Für den Stoßdämpfer hinten unten musst Du nur das Silentgummi kaufen, wenn der Bolzen bzw. die Hülse noch in Ordnung ist, wird dieser nicht benötigt. Es gibt verschiedene Hülsen. Die alten Vespa PX bis 1984 haben eine 44 mm breite Hülse mit 9 mm Innen-Durchmesser. Die Hülsen bei der PX ab 1984 (Lusso) haben eine 48 mm breite Hülse mit 10 mm Innen-Durchmesser. Das Gummi selbst ist sowohl für die Modelle vor 1984 als auch nach 1984 gleich.

    Die ganz alten Stoßdämpfer haben noch eine Aufnahme mit 45 mm Breite und 9 mm Bohrung für die Schraube. Wenn Du jetzt einen modernen Stoßdämpfer hast mit 49 mm breiter Aufnahme und 10 mm Bohrungen, dann würde ich an Deiner Stelle noch zum neuen Silentgummi eine neue Hülse ab 1984 hinzu kaufen.

    Silentgummis Traverse

    Wenn ich mich richtig erinnere, dann gibt es die Silentgummis für die Traverse automatisch mit neuen Bolzen. Hier musst Du unterscheiden zwischen Smallblock und Bigblock Motor. Smallblockmotoren haben eine 40 mm Bohrung und Bigblockmotoren haben eine 43 mm Bohrung. Da Du eine PX 200 hast (Bigblockmotor), benötigst Du die Silentgummis für die 43 mm Bohrung. Die Gummis haben dann meist 45 mm Durchmesser.

    Demontage/Montage

    Mit einem Schlitzschraubendreher ein wenig das Gummi aufhebeln und dann mit Kriechöl in die Ritzen sprühen. Mit einer Wasserrohrzange und dem Schlitzschraubendreher kriegt man die Gummis schnell gelöst. Montage ohne Fett, vorher die Bohrungen reinigen. Die Gummis mit Spühlmittel beschmieren, dann flutschen diese besser in die Bohrungen.

    <iframe width=“560″ height=“314″ src=“//www.youtube.com/embed/y5H0dJW6DrM“ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: 210ccm Tunig Set: Polini oder Malossi ? #14142
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Die Kurbelwellle richten und auf Verschleiß prüfen ist schon richtig. Du brauchst aber einen Richtbock und eine Messuhr. Ich denke, die sind nicht so oft im Haushalt zu finden, wie eine Kaffeemaschine. Hinzu kommt, dass Polini vorschreibt, den Einlass der Welle um 19 mm zu erweitern. Quelle.

    Und wirtschaftlich wäre dann die Mazzucchelli Kurbelwelle besser. Die ist neu, hat  hervorragend geringe Toleranzen, was viel Laufruhe bewirkt und der Einlass ist schon auf 75° nach OT erweitert im Vergleich zu den originalen 55° nach OT. Ein kostengünstiges Rundum Sorglospaket.

    Beim Vespa Club Flachgau gibt es eine interessante Dokumentation zum Aufbau eines Polini 210 Alu Motors:

    http://www.razyboard.com/system/morethread-projekt-polini-210-alu-meikl69-520789-6112238-0.html

    Hier wird auch der Dellorto Si 24 weiter verwendet. Er wird noch ovalisiert, was ich nicht für zwingend notwendig halte. Viel wichtiger ist, das man den Einlass, die Vergaserwanne und den Vergaser zusammen schraubt und dann schaut, wo eventuell Material hinein ragt, welches zu Verwirbelungen im Luftstrom/Gemisch führt. Das Zauberwort ist also Aufräumen und nicht ovalisieren.

    Bohrung in der Schwimmerkammer auf 2,5 mm erweitern.

    Der Einlass am Motorgehäuse darf gerne aufgeräumt werden und nach hinten ein wenig verlängert werden (Siehe Flachgau Doku). Optimal ist, wenn der Einlass nach hinten genau so weit auf geht, wie nach vorne. Nur nicht in die Breite. Die Breite muss so bleiben, damit die Steuerwange der Kurbelwelle an der Drehschieberfläche abdichten kann.

    Die Überströme im Motorblock sollten (wie es auch Polini vorschreibt) geöffnet werden.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • als Antwort auf: PX Schaltzüge einstellen #12823
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 41

    Wenn die Schaltung leicht verspannt ist, dann stimmt meist etwas mit dem Spiel nicht. Das Spiel ist zu klein. Du solltest den Schaltgriff 1-2 mm in beide Richtungen drehen können, bevor das Schaltrad im Schaltsegment/Schaltraste gedreht wird zum hoch- oder runterschalten. Wenn die Züge richtig eingestellt sind mit kleinem Spiel und die Gänge lassen sich trotzdem schwer einlegen, dann das Kupplungsspiel überprüfen und ggf. einstellen. Schwergängige Schaltung kann auch defekte Schaltzüge und/oder Schaltzughüllen als Ursache haben. In diesem Fall hilft dann das Auswechseln der defekten Teile.

    Mit dem 2. Gang habe ich das so gelesen, dass der droht heraus zu springen. Das kann an einer falschen Einstellung der Züge liegen. Vielleicht ist aber auch schon die Flanke der Mittelsektion vom Gangrad abgerundet. Am häufigsten betroffen von diesem Verschleiß sind 2. Gang und 3. Gang. Logisch. Weil wir mit den Gängen meistens unterwegs sind. Häufig ist aber auch das Schaltkreuz mit dran schuld. Dann hättest Du das Problem aber auch im 3. Gang.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)