Wespenblech Forum Vespa Technik Technik Vespa Largeframe Endspurt bei der *66647*

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von R. T. Peters R. T. Peters vor 5 Tagen, 2 Stunden.

  • Autor
    Beiträge
  • #14116
    R. T. Peters
    R. T. Peters
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 163

    Aus aktuellem Anlass mal einige Infos zur *66647*

    Ich war diese Woche bei Classic Roller in Dortmund und habe mit dem Chef ein wenig gesprochen. Ich überlege, ob ich den Roller dort tüven lasse. Er sieht kein Problem mit der Eintragung des Breitreifens. Problem werden könnte der Malossi 210 alt. Zwar gibt es noch ein Gutachten für diesen, aber in Kombination mit den anderen Tuningteilen wird es schwierig den Zylinder einzutragen. Genau deswegen habe ich gerade 2 Optionen im Kopf:

    • 210 Alu Polini bestellen und einbauen, denn der ist ja nichts anderes als ein Polini 207. Eingetragen ist ein „Zylinder mit geändertem Kolben und Kennzeichen Polini 200. Preis derzeit ca. 350 Euronen.
    • Günstige Variante wäre ein alter 207 Polini Gussklumpen von Ebay. Die schwirren da für 70-80 Euro rum, dann aufbohren auf 68,5 mm. Preis unbekannt. Ich schätze, mehr als 80-90 Euro würde das nicht kosten. Also maximal 170 Euro. Passenden Kolben und Kopf habe ich ja.

    Der Chef will aber noch mit dem TÜV Menschen sprechen und mich dann informieren.

    Eine weitere Sache ist das hintere Federbein. Für den TÜV will ich da noch mehr Spiel zwischen Federbein und Breitreifen heraus kitzeln:

    Derzeit habe ich noch knapp 5 mm Spiel bei 2,5 Bar Reifendruck. Durch die Versetzung nach rechts will ich das Spiel auf knapp 10 mm erhöhen. Das sollte reichen und ist auch machbar.

    Von Crazy Monkey Developement gibt es jetzt einen Adapter für die Federbeinaufnahme oben. Mit diesem kann man die Position des Fedebeins variieren. Wenn ich nicht genug Spiel an der unteren Federbeinaufnahme heraushole, dann mit dem CMD Adapter.

    Die nächsten Wochen fehlt mir Zeit für weitere Werkeleien wegen Umzug. Im Augenblick bastel ich mir noch eine Bestellung zusammen mit den notwenigen Ersatzteilen.

     

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    0
  • #14146
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 124

    Zur Verhaltensmusterbandbreite des Homo Sapiens Prüfinjenjöhr schreibe ich jetzt mal nichts 

    Besorge Dir einen Gussklumpen und fettich. Danach wieder umsatteln auf Malossi. Langfristig dann eine 60er Welle rein.

    Willst Du mit den Sebacs über den TÜV?

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    0
  • #14147
    R. T. Peters
    R. T. Peters
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 163

    Das ist auch noch eine Sache mit den Sebacs. Die sehen optisch etwas abgerockt aus aber sind technisch einwandfrei. Die YSS sind dahingegen gerade vorne in Sachen Federvorspannung besser und sie haben eine ABE. Wenn es zum TÜV geht, dann werde ich mir kurzum die YSS holen.

    Das mit dem Gussklumpen ist die beste Lösung. Einbauspiel für 68,5 mm habe ich aus Erfahrungswerten da. Die 1 mm Fußdichtung fliegt hier auch noch herum.

    0
  • #14181
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 124

    YSS sind wirklich gut für ihren Preis. Was willst Du denn alles eintragen lassen beim TÜV?

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    0
  • #14182
    R. T. Peters
    R. T. Peters
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 163

    Bei mir ist folgendes eingetragen:

    • (4) FIN UNTER DER SITZBANK EINGESCHL. U. M. TP9 BEGRENZT
    • (7)LEISTUNGSSTEIG. D. GEÄND. KOLBEN U. ZYL. (BOHRUNG 68MM, KENNZ. POLINI 200)
    • VERGASER 30PHBH30 U. SCHALLDÄMPFER 193-1990T2
    • (20+21) HERSTELLER MICHELIN
    • REIFEN VORNE: 100/80-10 52J
    • REIFEN HINTEN: 100/90-10 52J
    • SCHEIBENBREMSE VORNE GRIMECA DURCHM. 20MM
    • FAHRTRICHT. ANZ. AN LENKERENDEN PRÜFZ.K22619
    • BEINSCHILD U. VORD. RADABDECKUNG GEÄND.

    Die roten Passagen werden ausgetragen, weil ich diese nicht mehr benötige. Die grünen Passagen kommen frisch hinzu. Blau ist alternativ. Gutachten für den Malossi 210 habe ich.

    • SONDERLENKER KENNZ. TAR-001
    • (4) FIN UNTER DER SITZBANK EINGESCHL. U. M. TP9 BEGRENZT
    • (7) LEISTUNGSSTEIG. D. GEÄND. KOLBEN U. ZYL. (BOHRUNG 68MM, KENNZ. POLINI 200)
    • (7) ALTERNATIV: LEISTUNGSSTEIG. D. GEÄND. KOLBEN U. ZYL. (BOHRUNG 68,5MM, KENNZ. MALOSSI 210)
    • VERGASER DELLORTO PHBH 30 BS MIT LUFTFILTER RAMAIR
    • SCHALLDÄMPFER 193-1990T2
    • REIFEN VORNE: 100/80-10 58 M
    • REIFEN HINTEN: 120/70-10 54 M
    • SCHEIBENBREMSE VORNE GRIMECA DURCHM. ACHSE 20MM
    0
  • #14647
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 124

    Was ist mit dem Endspurt? 

     

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    0
  • #14649
    R. T. Peters
    R. T. Peters
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 163

    Läuft. Bestellung ist eingetroffen. Ich packe gerade aus und prüfe die Bauteile durch.

    1+
  • #14650
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 124

    Prost. Hast schon was angeschaut?

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    0
  • #14655
    R. T. Peters
    R. T. Peters
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 163

    Im Augenblick schaue ich mir die Bremspumpe an.

    Die Gussqualität ist für den Preis ok. Hier und dort einige Pickel und Unebenheiten. Die Technik wird dadurch aber nicht beeinträchtigt. Durchmesser für den Lenker ist 22 mm. Ich hatte mich schon ein wenig geärgert, weil ich erst spät gelesen habe, dass die Hohlschraube M10 x 1,25 ist und nicht wie bisher bei mir M10 x 1,00. Zum Glück ist aber eine entsprechende Hohlschraube dabei.

    Weitere Infos im entsprechenden Topic.

    0

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.