Wespenblech Forum Vespa Technik Technik Vespa Largeframe Stecktuning: Polini 210 Alu auf Vespa 200 ccm

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von R. T. Peters R. T. Peters vor 1 Jahr, 4 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #3637
    M. A. Bernert
    M. A. Bernert
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Nordwestengland
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 172

    Alu, Zylinder, Polini, 207, 200, Stecktuning Polini 210 Alu

    So. Ich habe kurz vor Weihnachten laut Anraten vom Winfried meinen Motor umgerüstet auf ein Stecktuning Polini 210 Alu. Jetzt wollte ich mal wissen, wer von Euch noch den Polini 210 Alu fährt und was man beachten sollte. Viel Spaß beim Diskutieren.

    Vergaser Dellorto SI 24 – Bearbeitung für Stecktuning Polini 210 Alu

    Folgende Fragen gibt es zum Vergaser Si 24. Welche Veränderungen am Vergaser sind sinnvoll? Ich habe beispielsweise laut Anraten die Bohrung in der Schwimmerkammer auf 2,5 mm Durchmesser vergrößert. Es gibt auch Spacer für die Schwimmerkammer. Sind die unbedingt notwendig? Was könnte ich noch am Vergaser verändern?

    Edit: weitere Optimierungsmöglichkeit wäre eine Cosa Schwimmerkammer.

    Polini 210 Alu – Bedüsung

    Im Augenblick fahre ich mit einer 130er Hauptdüse. Weitere Bedüsung schaut so aus:

    • HLKD 160
    • Mischrohr BE3
    • Nebendüse 55/160
    • Hauptdüse: 130
    • Schieber ohne Cut

    Wie ist bei Euch der Vergaser eingestellt? Ich habe hier noch einen wichtigen Hinweis zum Thema Vergaserbedüsung: Auswirkung von verschiedenen Gasschiebern.

    Polini 210 Alu – Kurbelwelle

    SCK schreibt, dass mann den Polini 210 Alu nicht uneingeschränkt mit Langhub fahren kann. Das ist schade. SIP schriebt, dass der Alu-Polini prima mit Langhub zu kombinieren geht. Muss ich langfristig auf einen 225er Polini umsteigen oder kann ich eine 60er Welle auch auf dem 210 fahren?

    Polini 210 Übersetzung

    Derzeit ist bei mir alles original.

     

    Pferd wurde irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller.

    0
  • #3799
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 128

    Du musst den Polini 210 Alu sauber in den Motor bauen. Der richtige Zündzeitpunkt und eine entsprechende Bedüsung sind zu beachten.

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    0
  • #4306
    M. A. Bernert
    M. A. Bernert
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Nordwestengland
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 172

    Wie ist eigentlich bei Dir die Zündung eingestellt? Also welcher ZZP ?

    Pferd wurde irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller.

    0
  • #4307
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 128

    Irgendwo zwischen 18 und 19 Grad. Werde die aber noch mal zum Saisonbeginn abblitzen.

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    0
  • #4320
    M. A. Bernert
    M. A. Bernert
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Nordwestengland
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 172

    Ich bin bei 19 Grad vor OT.

    Vergaser Dell’Orto SI 24/24E

    • Hauptdüse 130
    • NebendüseLeerlaufdüse 55/160
    • HLKD 160
    • Mischrohr BE3

    Bohrung in der Schwimmerkammer aufgebohrt

     

    Pferd wurde irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller.

    0
  • #4336
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 38

    Moin ….

    19 Grad vor OT klingt ok.

    Erst, wenn sämtliche Spritkanäle im Si 24 erweitert sind, kann man sich sinnvoll an die Bedüsung des Polini 210 Alu heran tasten, zunächst mit ungebohrtem Luftfilter.

    Ein FasterFlow-Benzinhahn ist auf jeden Fall keine falsche Investition, wenn Du beispielsweise stark mit der Spritversorgung zu kämpfen hast.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • #4363
    M. A. Bernert
    M. A. Bernert
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Nordwestengland
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 172

    … Erst, wenn sämtliche Spritkanäle im Si 24 erweitert sind, kann man sich sinnvoll an die Bedüsung des Polini 210 Alu heran tasten …

    Also ich habe die Bohrung in der Schwimmerkammer auf 2,5 mm erweitert. Gibt es da noch eine Bohrung, die ich vergrößern sollte?

    Pferd wurde irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller.

    0
  • #4382
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 38

    Ja. Die Bohrung im Schwimmerkammerdeckel. Am besten ist, Du besorgst Dir noch einen Cosa Schwimmerkammerdeckel. Der Cosa Schwimmerkammerdeckel verfügt bereits ab Werk über eine größere Schwimmernadel, welche zusätzlich noch mit einer Feder versehen ist. Somit wird ein zu hoher Druck an der empfindlichen gummierten Nadelspitze wirksam verhindert. (Quelle: Scooter Center Köln)

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    1+
  • #4392
    M. A. Bernert
    M. A. Bernert
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Nordwestengland
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 172

    Schwimmerkammerdeckel Cosa

    Die Benzinversorgung der Vespa Modelle mit SI Vergasertyp ist immer etwas diffizil. Durch die sehr geringe Höhendifferenz zwischen Benzinniveau im Tank und in der Schwimmerkammer des Vergasers, kann es hier immer wieder mal zu einer Unterversorgung mit Benzin kommen. Gerade wenn der Tankinhalt sich der Reserve nähert ist die Druckdifferenz häufig so gering das sich dies in einem abmagern des Motors bemerkbar macht. Neben den üblichen verdächtigen wie einer funktionierenden Tankentlüftung sollte auch der Benzinhahn nicht verstopft und die Benzinschlauchlänge so kurz wie nur irgendmöglich sein ohne dabei den Schlauch abzuknicken. Um letzteres zu verhindern führen wir Benzinschläuche mit einem Drahtinlay, dieses verhindert wirksam ein abknicken des Schlauches.
    Eine weitere Maßnahme um den Spritfluss zu optimieren sind die Schwimmerkammerdeckel der Vespa Cosa Modelle. Diese verfügen über einen größeren Schwimmernadelsitz mit einer größeren Durchflussbohrung. Zudem ist die Schwimmernadel mit einer Feder versehen wodurch ein zu hoher Druck an der empfindlichen gummierten Nadelspitze verhindert wird. So hält das Ventil wesentlich länger Dicht da der Druck nicht nur auf eine größere Fläche verteilt wird sondern auch abgefedert wird.
    Als empfehlenswerte Maßnahme hat sich dazu das aufbohren des Benzinkanals im Vergaser zwischen Schwimmerkammer und Düsenstock erwiesen. Hier die Bohrung auf ca. 1,8mm erweitern um stets ein ausreichenden Durchfluss zu gewährleisten.

    Den Schwimmerkammerdeckel gibt es sowohl von DRT, wie auch von Dell’Orto oder Pinasco. Alle sind gleich aufgebaut, Kosten aber unterschiedlich viel. Im DRT Kit ist allerdings direkt eine Schwimmernadel enthalten die beim Dell’Orto Deckel zusätzlich hinzugefügt werden muss.

    Quelle Scooter Center Köln

    Pferd wurde irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller.

    1+
  • #5848
    R. T. Peters
    R. T. Peters
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 169

    Gerade gesehen

    2+
  • #5849
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 38

    Moin,

    habe heute mal die QK an meinen MMW-Kopf gemessen…tätschsächlich sind es 1,9mm was ich gern auf 1,4 reduzieren würde.

    Wie gehe ich vor ??? Möchte aber nicht den Zylinderfüß abdrehen…

    Motor lauf sonst sauber ohne Rotz ,Loch und Stottern….geht auf grader Stecke flott auf 125 laut Orig.Tacho…aber ich hätte natürlich schon

    gern die optimale Verdichtung…

    (MMW-Kopf, ungelippte 57-Welle,26SI-Oval, Bosch W3CC,19 Grad,sip road,)

     

     

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • #5850
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 128

    Moin Rufa,

    Ich habe, nachdem ich die QK ermittelt habe, am Kopf die Kante mit dem Schieblehren Unterteil gemessen und dann auch einer möglichst planen Fläche ( bei mir eine polierte Granitplatte ) erst ein 180er, dann ein 240er Schleifpapier eingesetzt und dann den Kopf unter ständigem Drehen abgeschliffen und immer wieder mit der Schieblehre kontrolliert.

    Geht eigentlich ganz gut.

    Gruß

    Winni

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    0
  • #5854
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 38

    Moin Rufa, Ich habe, nachdem ich die QK ermittelt habe, am Kopf die Kante mit dem Schieblehren Unterteil gemessen und dann auch einer möglichst planen Fläche ( bei mir eine polierte Granitplatte ) erst ein 180er, dann ein 240er Schleifpapier eingesetzt und dann den Kopf unter ständigem Drehen abgeschliffen und immer wieder mit der Schieblehre kontrolliert. Geht eigentlich ganz gut. Gruß Winni

    Sooo…. habe Gestern noch die QK durch „manuelles“ Zylinderkopfplanen von 1,9mm auf 1,4mm reduziert.

    Hab grad meine erste Runde gedreht. Und ich muß sagen….Hammer! Was das ausmacht…gefühlt nochmal 2 PS mehr .

    Beschleunigung in allen Gängen deutlich besser……also für alle Betroffenen ein To do!

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • #5856
    R. T. Peters
    R. T. Peters
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 169

    Moin, habe heute mal die QK an meinen MMW-Kopf gemessen…tätschsächlich sind es 1,9mm …

    Durch die ganzen Toleranzen kommst fix auf 1,9 mm. Mittlerweile ist es amtlich, dass Du mit MMW auch auf 1 mm runter kannst. Habe noch den alten ohne Nut für dieses Dichtgummi.

    Du kommst dann auf ein Verdichtungsverhältnis von knapp 11 zu 1. Alu eben. Die Gussklumpen früher sind wir bis knapp 10,5 zu 1.

     

    0
  • #6814
    Slider
    Slider
    Teilnehmer
    • Beiträge 16

    Moin

    Ich hab Fragen zum Stecktuning beim Alu Polini 210. Was mich als Erstes interessiert ist die Sache mit der Getrennschmierung. Ich habe eine Lusso. Kann ich die Getrenntschmirung lassen oder soll ich besser selber mischen?

    0
  • #6816
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 128

    Hallo Slider

    Die Getrenntschmierung kannst Du gerne weiterverwenden. Die macht ihre Sache gut. Ich fahren den Polini 210 Alu nun mehrere Jahre gesteckt mit Getrenntschmierung. Läuft.

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    1+
  • #6821
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 38

    Bei mir sind mit Polini 210 und Getrenntschmierung 10ooo km durch. Keine Probleme.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    1+
  • #6824
    Slider
    Slider
    Teilnehmer
    • Beiträge 16

    Moin.

    Da bin ich beruhigt. Hatte jetzt nicht unbedingt Lust, die Ölpumpe auszubauen. Wie ist das mit dem Kolben? Halten die bei Euch?

    0
  • #6825
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 38

    Bei 9ooo habe ich mal den Zylinder abgezogen. Den Kolbenboden musste ich mit Schleifvlies ein wenig sauber machen wegen der Ablagerungen. Ansonsten keine Haarrisse. Keine eingesackten Dächer. Macht einen guten Eindruck. Die Kolbenringe werden wohl noch mal 9ooo machen.

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • #6907
    Winfried
    Winfried
    Moderator
    • Beiträge 128

    Ich persönlich habe keine großen Erfahrungen mit dem alten Polini Kolben. Diese Erfahrungen sind auch schon sehr lange her. Damals gab es sehr wohl Probleme mit dem Polini Kolben. Die heutigen Polini Kolben sind verstärkt und weisen 2 Kolbenringe auf. Bei einem sauberen Verbau und einem gut abgestimmten Setup wirst Du lange Freude haben mit Dem Polini. Ich habe wohl schon mal einen Polini Kolben gesehen mit eingefallenem Kolbendach. Solche Fotos gibt es aber auch vom Malossi Kolben. Nicht wahr Ralf? 🙂

    Fahrzeugpark: GTS 300, PX 200 Lusso mit GS-Polini

    0
  • #6908
    R. T. Peters
    R. T. Peters
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 169

    Diese 1 Ring Polini Kolben waren damals teilweise problematisch. Mein Kolben ist schon nach kurzer Zeit gerissen im Bereich Kolbenbolzenaufnahme. Die neuen Polini Kolben sind verstärkt worden im Bereich unterer Kolbenrand und an den Bohrungen. Die Kolben sind mit 2 Ringen versehen. Ich denke, die Sache mit dem Polini Kolbenproblem hinkt in den Köpfen vieler Rollerfahrer hinterher obwohl die Sache Heute eigentlich gegessen ist.

    Die Sache mit dem Malossi Kolben kann ich mir bis heute nicht erklären. Möglicherweise war die Zündung zu früh. Ich muss dazu schreiben, dass ich nicht geblitzt habe. Schade für den Kolben.

    0

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.