Wespenblech Forum Vespa Technik Allgemeine Technik Vesgaser reinigen mit Ultraschallreiniger – Erfahrung & Diskussion

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Ralf Ralf vor 2 Monate, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #16647
    Bruno
    Bruno
    Teilnehmer
    • Roller: PK50XL2
    • Wohnort: Hamburg
    • Organisation: -
    • Beiträge 23

    Liebe Leute,

    Ich möchte nun in der Herbstzeit den Vergaser von meiner Vespa mit einem Ultraschallreiniger behandeln. Habt Ihr Erfahrungen mit Ultraschallreinigern? Gibt es da Unterschiede? Was muss ich beachten?

    Hoffe auf rege Anteilnahme

    Hummel Hummel ... Mors Mors!!!

    0
  • #16648
    Rufa
    Rufa
    Moderator
    • Beiträge 86

    Hi Bruno

    Mit dem Ultraschallreiniger kriegst Du schon sehr viel Schmutz vom Vergaser runter. Hier ein Beispielvideo:

    <iframe width=“560″ height=“314″ src=“//www.youtube.com/embed/vtLtQ6UFuls“ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Wichtig ist auch das Reinigen nach dem Ultraschallbad. Nicht nur mit Wasser, sondern auch mit Öl anschließend versiegeln, da sonst der Vergaser korrodiert. Der wird ganz matt und dann bilden sich so weiße Oxidationspartikel (Aluminium).

    Düsen würde ich separat reinigen mit einer Reibahle für Düsen.

     

     

     

    Moderator im Bereich Technik Largeframe

    0
  • #16651
    Ralf
    Ralf
    Administrator
    • Roller: P200E
    • Wohnort: Westfalen
    • Organisation: Wespenblech Archiv
    • Beiträge 276

    Tach Bruno,

    Du kannst zwar vieles im Ultraschallreinigungsbad vom Vergaser rein werfen. Je nach Reinigungsmittel kann es passieren, dass einige Bauteile während der Reinigung bereits anlaufen. Der Schieber von meinem PHBH ist beispielsweise nach kurzer Zeit (10 min) dunkel angelaufen, weil das Reinigungsmittel säurehaltig war. Das Vergasergehäuse bei den Dellortos läuft bei säurehaltigen Mitteln nach kurzer Reinigung (30-40 min) im Ultraschallbad nicht an. Ich hatte den PHBH aber mal für 3 Std. in einer Spühlmaschine, mit Reinigungstabs. Ich wollte schauen, ob eine Reinigung auch hier möglich ist. Danach war der Vergaser etwas matter und auch dunkler.

    Ich denke, die Behandlungsdauer spielt eine Rolle. Da muss man ein wenig probieren.

    0

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.