Kauftipps Kauftipps Smallframe Kauftipps Vespa Largeframe Largeframe Ersatzteile LF Schrauben & Muttern W.I.P.

Motorgehäuseschraube M7 x 50 mm

Beschreibung Die Motorgehäuse der Vespa Smallframe- als auch Largeframemodelle werden meistens über einen sogenannten Zuganker fixiert. Zuganker sind anders als Stehbolzen nicht in ein Gewinde im Gehäuse eingeschraubt sondern werden durch eine Bohrung, die durch beide zu verbindenden Gehäuseteile läuft, geführt und im Falle der Vespa Motorgehäuse einseitig verschraubt. Die Weiterlesen…

W.I.P.

Elektrische Spannung

Die elektrische Spannung (oft auch nur als Spannung bezeichnet) ist eine grundlegende physikalische Größe der Elektrotechnik. In Rechnungen wird als Formelzeichen das U verwendet.  Sie wird im internationalen Einheitensystem in der Einheit Volt (Einheitenzeichen: V) angegeben. Vereinfacht erklärt charakterisiert die Spannung die „Stärke“ einer Spannungsquelle; sie ist die Ursache für den elektrischen Strom. Wenn beispielsweise die zwei Pole einer Batterie oder einer Steckdose durch ein elektrisch leitfähiges Bauelement miteinander verbunden werden, fließt Strom. Weiterlesen…

Kauftipps Kauftipps Vespa Largeframe Kauftipps Vespa LF Antrieb Rennauspuff Largeframe 200 ccm

Rennauspuff PM 20 Evolution für Vespa 200 ccm

Der PM Evolution Rennauspuff wurde irgendwann in den 1980ern entwickelt von Paul Melici, einer Tuning Legende innerhalb der Schaltroller Szene. Paul Medici gehörte später zu den Leuten, welche den Scomadi Roller entwickelten, welcher vom Design her sehr stark einer Lambretta ähnelt. Verarbeitung des PM Die Verarbeitung des PM ist speziell Weiterlesen…

W.I.P.

Typengeschichte Vespa PX200E Lusso (VSX1T)

Dieser Beitrag befindet sich noch im Aufbau Unterschiede zum Vorgängermodell Vespa PX200E Getriebe Im Bereich Getriebe gab es einige Veränderungen zur Vespa PX200E. Die Übersetzung blieb zwar gleich, jedoch wurden viele Bauteile und Baugruppen überarbeitet und modernisiert. Mehr dazu in dem Beitrag, der sich speziell mit diesen Veränderungen beschäftigt: VESPA Weiterlesen…

W.I.P.

Wespenblech Nutzungslizenz 5.0

Start › Wespenblech Nutzungslizenzen › Wespenblech Nutzungslizenz 5.0 04 Jun 2018 @ 22:10;  R. Peters Verfügbare Sprachen: Der Nutzungsrechteinhaber darf das Bild/Foto auf seine Netzseite kopieren. Der Nutzungsrechteinhaber darf dieses Bild/Foto mit seinem Zeichen versehen. Der Nutzungsrechteinhaber darf  dieses Bild/Foto zu dokumentarischen & kommerziellen Zwecken auf seiner Netzseite nutzen. Die Zeichen des Bildrechteinhaber dürfen auf Weiterlesen…

Wespenblech Enzyklopädie

Metrisches ISO Gewinde

Regelgewinde allgemeiner Anwendung (erste Auswahlreihe) nach DIN 13-1ergänzt durch Spannungs-Querschnittsfläche (Schraube) und Kernloch-ø (Mutter) Außen-ø (Nenn-ø) Steigung Innen-ø Spannungs- querschnitts- fläche (Schraube) Bohrer-ø für Kernloch (Mutter) Außen- gewinde Innen- gewinde d = D P (oder t) d3 D1 S mm mm mm mm mm2 mm M 1 0,25 0,69 0,73 0,46 0,75 M 1,2 0,25 Weiterlesen…

Wespenblech Enzyklopädie Wespenblech Enzyklopädie Werkstoffe Wissen

Drehmoment Richtwert für metrische Gewinde

Die hier angegebenen Drehmomente (in Newtonmeter) sind Richtwerte, geltend für metrische ISO-Gewinde› (Regelgewinde) nach DIN 13 und Kopfauflagenmaße entsprechend DIN 912, 931, 934, 6912, 7984, 7990. Sie ergeben eine ca. 90%-ige Ausnutzung der Schrauben-Streckgrenze.

Zu beachten ist, dass die Reibungszahl je nach Oberflächenzustand der Schrauben und Muttern sowie der Schmierzustand des Gewindes Einfluss auf die angeführten Werte hat und eventuell korrigiert werden muss.

Rückschließend auf die angegebenen Drehmoment Richtwerte in Werkstatthandbüchern kann man so die Schraubenfestigkeitsklasse der Schraube erfahren, sofern die Festigkeitsklasse ab Werk nicht auf der Schraube zu finden war.

Ausnahmen bei den Richtwerten bilden Aluminiumzylinderköpfe und Aluminiumzylinder und der Motorblock (Ölablassschraube). Hier müssen spezielle Anzugsmomente berücksichtigt werden. Auch bei Spezialschrauben, welche nicht den oben aufgeführten DIN Normen entsprechen, benötigen andere Anzugsmomente.

Bei der Verwendung von Schrauben geringerer Güteklassen ist Vorsicht geboten bezüglich Abreißen der Schrauben. Bei stark federnden Schraubfällen ist die angegebene Bolzenleistung unter Umständen zu hoch gegriffen und stärkere Schrauben sind erforderlich. (mehr …)