Der Drehschieber› dient der Gemischzuführung und der Gemischvorkompression zu bestimmten Zeitpunkten innerhalb einer Kurbelwellenumdrehung bei einem Vespa Zweitaktmotor und wurde ab Werk bei den Motoren der Vespa PX, PK, Rally usw. angewendet.

Bei der Produktion der Bauteile für den Drehschieber ist ein besonders Maß an Fertigungsgenauigkeit notwendig. Das Spiel zwischen Kurbelwangenfläche und Drehschieberfläche beträgt im Idealfall 5 Hundertstel Millimeter. Ab ∼ 10 Hundertstel Spiel kommt es zu Undichtigkeiten und die Laufkultur des Motors wird wesentlich beeinträchtigt. Im folgenden Video wird die Messung des Spiels gezeigt.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.