Die Vespa GTS 300 Super (HPE) wurde von Piaggio erstmalig auf der Eicma Anfang November 2018› in Mailand/Italien vorgestellt. Die GTS 300 Super HPE ist ein Motorroller mit einem wassergekühlten Einzylinder 4Takt-Motor und stufenloser Fliehkraftkupplung.

Highlights
  • 23 PS HPE – Motor
  • 12% Leistungssteigerung, 18% Drehmomentsteigerung
  • LED-Beleuchtung
  • Lenker /Kaskade/ Kotflügel / Spiegel etc. neu gestaltet bzw. von Primavera übernommen
  • Heck und Seitenhauben neu gestaltet
  • Neuer Sitz

HPE Technologie in der GTS SuperTech

Die Vespa GTS Super (HPE) wird mit dem neuen 300 HPE (High Performance Engine) Motor ausgestattet. Dieser Motor ist das Ergebnis der aktuellsten Piaggio Group-Technologie, welche darauf ausgerichtet ist, zunehmend fortschrittliche und effiziente Motoren zu schaffen in Bezug auf Emissionen und Verbrauch. Mit ∼ 23,8 PS bei 8250 U/min ist dies der leistungsstärkste Motor, der bisher in einer serienmäßigen Vespa ab Werk eingebaut wurde. Dies bedeutet eine Steigerung von 12%. Das maximale Drehmoment von 26 Nm bei 5250 U/min wurde um 18% gesteigert. Verbesserungen, die mit einer signifikanten Verbrauchsreduzierung einhergehen, wobei die Laufleistung im WMTC-Zyklus von 29,4 km/l auf 31 km/l steigt.

Zündkerze

Piaggio gibt die SuperTech mit 2 Zündkerzen in der englischen Übersetzung im technischen Datenblatt auf dem Piaggiostand im Eicma Messegelände an. Im italienischen Text ist jedoch von den 2 Zündkerzen nichts zu lesen. Die neue Zündkerze bzw. Zündkerzen sind unter Anderem aus Iridium und sorgen laut Piaggio für längere Haltbarkeit. 1 

Krafstoffeinspritzsystem

Das Kraftstoffeinspritzsystem (mit der neuesten Generation der Magneti Marelli MIUG4-ECU) verfügt über einen neuen Hochdruck-Multi-Jet-Injektor, der die Verbrennung verbessert und der bereits mit der zukünftigen Euro-5-Norm kompatibel sein soll.2 

Neuer Kopf und neuer Kolben

Laut offizieller Vespa-Information führt die Verwendung eines neuen Kopfes und eines Kolbens mit neu konzipierter Architektur zu einer hocheffizienten Verbrennungskammer, die auch von Ventilen und Kanälen mit erhöhtem Durchmesser im Kopf profitiert. 3

Weitere Informationen und Bilder folgen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.