Die Kupplung in einer Schaltvespa ist als Verbindung zwischen Kurbelwelle und Getriebe hohen Belastungen ausgesetzt. Eine hohe Kraft kann nur dann durchgegeben werden, wenn die Reibung zwischen den Kupplungsscheiben das anliegende Drehmoment der Kurbelwelle übersteigt. Verschleiß ist in der Kupplung vorprogrammiert.  Doch auch Fertigungstoleranzen, Beschädigungen und/oder Mehrleistung können eine Ursache für Probleme mit der Kupplung sein. Den folgenden Problembeschreibungen sind mögliche Ursachen angehängt.

Kupplung trennt nicht mehr im 1. Gang

Wenn der Roller trotz komplett gezogenem Kupplungshebel im 1. Gang losfährt, trennt die Kupplung nicht mehr den Kurbeltrieb vom Getriebe. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Kupplungszug ist nicht genug vorgespannt (Etwa 2 mm Spiel am Hebel).
  • Kupplungszug verhakelt in der Kupplungshülle.
  • Reibscheiben sind gewellt und/oder die Trennscheiben nicht 100% plan.
  • Ausrückweg im Kupplungskorb zu kurz. Ursachen:
    • Zu viele Kupplungsscheiben im Kupplungskorb.
    •  Laschen im Kupplungskorb nicht tief genug (Oft bei Nachbaukörben).
    • Belagscheiben und/oder Trennscheiben sind zu dick.
  • Belagscheiben oder Trennscheiben haken auf Grund von Fertigungstoleranzen im Kupplungskorb.
  • Korb ist an den Laschen von den Nasen der Reibscheiben eingeschlagen.
  • Ritzel ist an den Laschen von den Nasen der Trennscheiben eingeschlagen.
  • Trennpilz, Andruckplatte und/oder Messing-Anlaufscheibe sind  verschlissen.
  • Ausrückhebel beschädigt.
  • zu wenig oder falsches Öl.

Kupplung rutscht durch

Wenn die Kupplung durchrutscht, wird keine Kraft mehr übertragen und der Motor dreht ins Leere, die Kupplung trennt mehr als sie soll.

  • zu wenig Getriebeöl, die Beläge laufen trocken.
  • Benzin im Getriebeöl, weil Kupplungswellendichtring defekt.
  • Falsches Öl
  • Seilzug ist zu straff gespannt oder hakt in der Bowde
  • Kupplungsfedern sind zu schwach oder defekt
  • Belagscheiben haben zu wenig Reibfläche
  • Kupplungsbeläge verschlissen
  • Trennpilz gebrochen

Kupplung rupft

Manchmal reagiert eine Kupplung unpräzise oder hakt. Der Roller springt oder hakt beim Anfahren. Die Kupplung hat keinen Schleifpunkt mehr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.