Vespa fahren im Münsterland

Das Münsterland ist eine Region im nordwestlichen Westfalen im heutigen Bundesland Nordrhein-Westfalen. Zentrum des Münsterlandes ist immer noch die namengebende westfälische Großstadt und ehemalige Provinzialhauptstadt Münster.

Je nachdem, ob historischer, naturräumlicher, gesellschaftlicher oder politischer Zusammenhang, lässt es sich unterschiedlich eingrenzen; einen ungefähren Rahmen bilden der Teutoburger Wald im Nordosten, die Lippe im Süden und die niederländische Staatsgrenze im Westen.

Luftaufnahme der Innenstadt von Münster während der Montgolfiade (Foto: Bernhard Kils)

Das historische Münsterland ist gleichzusetzen mit dem Oberstift Münster, dem Kerngebiet des vom ausgehenden Hochmittelalter bis 1803 bestehenden Hochstifts Münster. Seine Grenze zum Vest Recklinghausen, zur Grafschaft Mark und zum Herzogtum Westfalen wurde im Süden durch die Lippe gebildet; im Nordosten verlief die Grenze etwa mittig zwischen Teutoburger Wald und oberer Ems.

Die Recklinghäuser bezeichnen ihre Stadt als das Tor zum Münsterland. Im Münsterland kann man wunderbar mit der Vespa bei frischer Luft und viel Natur entschleunigen. Das geht am besten auf der Landstraße. Und davon hat das Münsterland sehr viele. Das zeigt auch folgender kleiner Filmbericht:

Am 11. Juni 2017 ist Aki aus Haltern am See zum 3. Coesfelder Vespa- und Apetreffen gefahren. Er wurde herzlich empfangen und die Ausfahrt führte durch das wunderschöne Münsterland entlang auf vielen kleinen idylischen Wegen. Aki will dieses Jahr das Treffen wieder besuchen! Weitere Videos von Aki sind auf seinem Youtube Kanal».

Sehenswürdigkeiten im Münsterland

Vespa fahren im Münsterland … dazu gehören auch Sehenswürdigkeiten. Natürlich gibt es davon im Münsterland so Einige, welche gerade für eine Tour mit der Vespa ein tolles Reiseziel sein können.

Burg Vischering

Vespa fahren im Münsterland, Burg Vischering,

Die Burg Vischering in Lüdinghausen (Foto: Rainer Lippert)

Am Sonntag, den 4. Februar 2018 öffnete die Burg Vischering nach einer gründlichen Sanierung und Neugestaltung der Dauerausstellung wieder ihre Pforten für Besucher. Das ist nicht die erste Sanierung. Die münsterländische Wasserburg befindet sich am nördlichen Rand der nordrhein-westfälischen Stadt Lüdinghausen. Trotz eines fast vollständigen Neubaus im 16. Jahrhundert hat die Burg ihren wehrhaften Charakter bis Heute weitgehend erhalten. Unter den zahlreichen Burgen und Schlössern des Münsterlandes ist sie eine der ältesten und besterhaltenen Anlagen.

Naturpark Zwillbrocker Venn

Das Zwillbrocker Venn befindet sich im Münsterland westlich von Vreden nahe dem Ortsteil Zwillbrock und ist aus einem Hochmoor entstanden. Nach dem Ende des Torfabbaus verblieb ein See mit geringer Tiefe, der heute Heimat einer vielschichtigen Pflanzen- und Tierwelt ist.

Das Zwillbrocker Venn ist ferner uralter Siedlungsraum: Bodenfunde weisen auf Jäger- und Sammlergruppen am Rande des Venns während der ausgehenden Altsteinzeit(ca. 10.000 v. Chr.) hin.

Vespa Gemeinschaften im Münsterland

Natürlich gibt es auch Vespa Gemeinschaften und Rollerclubs im Münsterland. Für Hinweise zu Clubs und Fahrgemeinschaften sind wir Euch sehr dankbar. Hinterlasst einfach einen Kommentar am Ende des Beitrages.

Veranstaltungen & Vespa Termine im Münsterland

Was wäre das Vespa fahren im Münsterland ohne Szene bezogene Termine? Wir verweisen hier auf unseren Wespenblech Terminkalender.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*