Schlagwort-Archive: Vespa Largeframe

Zündung SIP PERFORMANCE by VAPE

Einleitung

Mit VAPE hat der SIP-Scootershop in Landsberg am Lech einen europäischen Hersteller gewonnen, um die hochwertigsten Zündungen für unsere geliebten Wespen herzustellen. Darüber haben wir bereits berichtet›. Die Materialien, Verarbeitung und Aufbau der VAPE Zündung sind von hervorragender Qualität. In des Simson Szene werden bereits seit einiger Zeit Vape Zündungen angeboten und die bewertende Resonanz der Käufer ist sehr gut. Weiterlesen

Vespa Cosa 2 Kupplung Unterschiede: Newframe vs. Piaggio

 Bild 1: Interessantes Foto aus dem Wespenblech Forum: Originale Piaggio 4 Scheiben Cosa Kupplung mit eingebautem Newfren  Kupplungsfederteller. Die Kupplung ist mit einem Kupplungshalter RMS zusammen gepresst, um den Sicherungsring zu entfernen. Was sofort auffällt: Der Kupplungshalter ließ sich nicht komplett in die Bohrung des Kupplungsfedertellers stecken. (Foto: Wespenblech Archiv)

Cosa 2 Kupplung Unterschiede – Einleitung

In diesem Beitrag möchten wir uns mit der Piaggio-Cosa und Newfren-Cosa Kupplung beschäftigen. Speziell geht es um Fertigungstoleranzen und Unterschiede zwischen Piaggio und Newfren Produktion. Mitte der 90er Jahre gab es bei den Vespa Largeframe Modellen einen Trend zu erkennen. Immer mehr Vespa Fahrerinnen und Fahrer statteten ihre Vespa PX Modelle mit einer Cosa Kupplung aus. Das hatte seine Gründe. Weiterlesen

Vespa Breitreifen Buchse Traversenarm 10 mm

 

Die Distanz-Buchse für die Motorschwinge ist aus Aluminium gedreht (Siehe Bild). Der Außendurchmesser beträgt 44,8 mm. Der Innendurchmesser mit 14mm ist dem Durchmesser des Stahlrohres in dem Silentgummi angepasst. Die Tiefe der 14 mm Bohrung wird bestimmt durch das herausragende Stahlrohr in dem Silentgummi. Die Breite der Distanzierung selbst beträgt 10 mm. Wer zu Hause über keine Drehbank verfügt, der kann diese Distanzbuchse online bestellen und muss hier nicht tief in die Geldbörse greifen. Zur Montage ist im Wespenblech Archiv ein Beitrag› geschrieben worden. Weiterlesen

Mazzuchelli Kurbelwelle 57 mm Race (Drehschieber) Vespa 200 ccm

Mazzuchelli ist eine Firma aus Italien, die mittlerweile seit Jahrzehnten Kurbelwellen für die Vespa anfertigt. Die Mazzuchelli Kurbelwelle 57 mm Race bietet eine Qualität, wie man sie bei Piaggio gewohnt ist. Präzision bei der Fertigung und vor allem die präzise Wuchtung lassen kaum Wünsche offen. Damit ist ein extrem ruhiger und vibrationsfreier Motorlauf garantiert. Weiterlesen

Vespa P200E Tuning

Startseite › Wissen › Tuning › Vespa P200E Tuning

Vespa P200E Tuning

Vespa P200E Tuning mit eingetragenen 14 KW. Die Reisegeschwindigkeit liegt bei 100 km/h. Vollgasfeste 120 km/h sind ebenfalls möglich, jedoch ist der Spritverbrauch entsprechend höher. (Foto: Wespenblech Archiv)

In diesem Beitrag geht es um die Leistungssteigerung am Motor einer Vespa P200E›. Es gibt eine sehr große Auswahl an Tuning Setups für diesen Roller. Das ist zwar gut und schön, jedoch hat man hierbei auch die Qual der Wahl. Man sollte sich grundlegend erst einmal die Frage stellen, weshalb man eigentlich die P200E tunen möchte. Will man nur ein wenig mehr Leistung, um Morgens schneller zur Arbeit zu kommen? Will man eine längere Tour fahren oder möchte man einen Schönwetter-Leistungsprüfstand Roller? Weiterlesen

Piaggio Bremsbacken Ø = 150 x 24 mm

  

Produktbeschreibung

Original Piaggio Bremsbacken bzw. Bremsbeläge für die 10 Zoll Trommelbremsen vorne und hinten. Weiterlesen

Kauftipps Vespa Largeframe Ansaugstutzen

Ansaugstutzen

Ein typischer Ansaugstutzen für Vespa Largeframe Modelle von der Firma Polini,

In der Vergangenheit spielten Ansaugstutzen eine große Rolle bei den Largeframemodellen, wenn es darum ging, einen Vergaser zu montieren mit einem Durchmesser von mehr als 24mm. Mittlerweile gibt es 26er und auch 28er Si Vergaser. Oftmals ist aber der Preis recht hoch. Da lohnt es sich schon, einen verhältnismäßig günstigen PHBH- oder PWK Vergaser zu kaufen.

Der Ansaugstutzen wird benötigt, um solche Vergaser am Einlass des Motors zu befestigen. Unterschieden werden kann zwischen Versionen, welche die Ölbohrung bei Lusso Motoren verschließen und Modellen, welche nicht über eine so große Dichtfläche verfügen. Ein wichtiger Faktor ist auch der Innendurchmesser bzw. die Ansaugfläche. In der Regel beträgt der Innendurchmesser 28-30 mm.

Bei 30-32 mm Vergasern muss der Innendurchmesser ein wenig angepasst werden, damit es keine Verwirbelungen im Ansaugkanal gibt. Bei großen Vergasern über 30mm empfielt sich der MRP Ansaugstutzen. Dieser verfügt über einen extrem großen Innendurchmesser.

Bei einigen Vergasern mit großer Schwimmerkammer sollte ein Distanzstück bzw. Spacer verbaut werden, damit die Schwimmerkammer nicht an der Zylinderhaube scheuert.

Vespa P200E VSX1T *66647*

In diesem Bereich wird die Vespa P200E VSX1T *66647* ‘Höllenracer’ von Ralf vorgestellt. Den Namen Höllenracer bekam die Vespa durch den Freundeskreis wegen ihrer Seriennummer und wegen ihrer enormen Leistung im Vergleich zu den damaligen Vespa PX in der Umgebung. Der enorme Leistungszuwachs wurde vom TÜV genehmigt und somit ist diese Vespa kein illegales Tuninggerät. Die Umbaumaßnahmen haben Hand und Fuß. Das war dem Besitzer auch wichtig. Denn der Roller sollte nicht nur flott fahren, sondern auch sicher ankommen. Die folgenden Beiträge zeigen den Lebensweg dieser Vespa, die nun über 20 Jahre im Besitz von Ralf ist.

Vespa P200E VSX1T *66647* 1997-1999

Zwischen 1997 und 1999 erfolgte der erste Umbau der Vespa P200E VSX1T *66647* mit zahlreichen Eintragungen, optischem als auch technischem Tuning. Es wurde einiges an Lehrgeld bezahlt. Die meisten Umbaumaßnahmen waren jedoch ein voller Erfolg. Weiterlesen›

 

 

Vespa P200E VSX1T *66647* 2000-2003

Im Jahre 2000 gab es einen herben Rückschlag. Ralf hatte einen schweren Verkehrsunfall mit der Vespa. Der Roller musste von Grund auf neu aufgebaut werden.

weiterlesen›

 

Vespa P200E VSX1T *66647* 2017

April 2017: Die Vespa P200E VSX1T 66647 befindet sich im Garten. 

2017 wurde sehr viel an der 66647 gewerkelt. Der Motor wurde fertig gestellt. Die Scheibenbremse wurde umgerüstet auf ein neues Modell. Der 130/70-10 Breitreifen kam heraus und wurde gegen einen 120/70-10 Reifen getauscht. Am Vergaser gab es ein paar Kleinigkeiten, die verändert wurden. Der lästige Klappchoke kam heraus. weiterlesen→

 

 


Themenverwandte Beiträge

Thema  Thema

 

Malossi 210 Sport 2016 für Vespa 200 Rally / P200E mit Kopf

  

Wespenblech ArchivKauftippsLargeframe AntriebZylinder 200 ccm › Malossi 210 Sport 2016 für Vespa 200 Rally / P200E mit Kopf
03 Sep 2017 @ 14:32. Letzte Änderung: 09 Mai 2018 @ 15:34
R. Peters, M. A. Bernert

Malossi, 210, Sport, 2016

Bild 1: Malossi 210 Sport 2016 Zylinderkit für Vespa 200 ccm Motoren. Der hier aufgezeigte Zylinderkit mit Zubehör wird mit Kopf ausgeliefert (Foto: Wespenblech Archiv)

   Die Entwicklung des Malossi 210 Sport

Der Malossi 210 Sport 2016 ist nicht der erste Zylinder aus dem Hause Malossi für die Vespa Largeframe Modelle, denn seit 1983 war der 210er Malossi alt› für die Vespa PX und andere Largeframe Modelle verfügbar. Dieser Aluminiumzylinder wurde zwar 2008 durch einen neuen Malossi 210 Zylinderkopf mit Vitonring erweitert, doch die Grundform des Zylinders blieb über die Jahre hinweg unverändert.

Erst 2013, 30 Jahre später, wurden die neuen 210er Modelle präsentiert. Eine Sport und eine MHR Version brachten die Ingenieure von MALOSSI auf den Vespa Markt. Beide Kits sind wie gewohnt in Alu und entweder mit oder ohne Zylinderkopf erhältlich. Bei der Sport Version wurde 2016 der Asso Kolben in Rente geschickt. Neu hinzu kam ein beschichteter Kolben aus dem Hause Vertex. Weiterlesen

Zündgrundplatte Vespa PX alt (mit Batterie) 7 Kabel

StartKauftippsLargeframeElektrikZündgrundplatte › Zündgrundplatte Vespa PX alt (mit Batterie) 7 Kabel
BGM Logo

Hochwertiger Nachbau der originalen DUCATI Züngrundplatte

Zündgrundplatte Vespa PX altDas Unternehmen BGM hat für die Vespa PX alt Modelle, aber auch für die Rally passend, eine Zündgrundplatte mit 7 Kabeln auf den Markt gebracht. Die Zündgrundplatte eignet sich für die alten Modelle mit elektronischer Zündung, Batterie und Blinker. Der Zündzeitpunkt wird über die Erregerspule defininiert, des Weiteren ist auf die Erregerspule eine Kupferspule aufgeschoben und an der Grundplatte festgenietet. Das Pickup mit Kohlestoffsperrschicht sorgt für einen sauberen Zündimpuls. Die Löststellen an den Spulen machen einen wertigen Eindruck und sind mit Lack versiegelt. Die Spulenkörper sind aus schwarzem Kunststoff gefertigt. Weiterlesen