Schlagwort-Archive: Vespa P150X

Vespa Cosa 2 Kupplung Unterschiede: Newframe vs. Piaggio

Interessantes Foto aus dem Forum: Originale Piaggio 4 Scheiben Cosa Kupplung mit eingebautem Newfren  Kupplungsfederteller. Die Kupplung ist mit einem Kupplungshalter RMS zusammen gepresst, um den Sicherungsring zu entfernen. Was sofort auffällt: Der Kupplungshalter ließ sich nicht komplett in die Bohrung des Kupplungsfedertellers stecken.

Cosa 2 Kupplung Unterschiede – Einleitung

In diesem Beitrag möchten wir uns mit der Cosa 2 Kupplung beschäftigen. Speziell geht es um Fertigungstoleranzen und Unterschieden zwischen Piaggio und Cosa Produktion. Mitte der 90er Jahre gab es bei den Vespa Largeframe Modellen einen Trend  zu erkennen. Immer mehr Vespa PX Modelle wurden von Vespa Fahrerinnen und Fahrern mit einer Cosa Kupplung ausgestattet. Das hatte seine Gründe. Weiterlesen

Bitte unterstützt unsere Arbeit:

Zündgrundplatte Vespa PX alt (mit Batterie) 7 Kabel

StartKauftippsLargeframeElektrikZündgrundplatte › Zündgrundplatte Vespa PX alt (mit Batterie) 7 Kabel
BGM Logo

Hochwertiger Nachbau der originalen DUCATI Züngrundplatte

Zündgrundplatte Vespa PX altDas Unternehmen BGM hat für die Vespa PX alt Modelle, aber auch für die Rally passend, eine Zündgrundplatte mit 7 Kabeln auf den Markt gebracht. Die Zündgrundplatte eignet sich für die alten Modelle mit elektronischer Zündung, Batterie und Blinker. Der Zündzeitpunkt wird über die Erregerspule defininiert, des Weiteren ist auf die Erregerspule eine Kupferspule aufgeschoben und an der Grundplatte festgenietet. Das Pickup mit Kohlestoffsperrschicht sorgt für einen sauberen Zündimpuls. Die Löststellen an den Spulen machen einen wertigen Eindruck und sind mit Lack versiegelt. Die Spulenkörper sind aus schwarzem Kunststoff gefertigt. Weiterlesen

Bitte unterstützt unsere Arbeit:

Vespa Kolbenring: Stoßspiel messen

Startseite WissenWartung & Inspektion › Vespa Kolbenring: Stoßspiel messen
4. Dez 2016 @ 14:05
Ralf Peters

Bild 1: Das Stoßspiel bei diesem Kolbenring betrug 0,9 mm. Der Ring musste sofort ausgewechselt werden (Foto: Wespenblech Archiv)

Das Stoßspiel, in anderen Veröffentlichungen auch als Ringstoß bezeichnet, ist der Abstand zwischen den Kolbenringenden im eingebauten Zustand. Dieser Wert sollte in einem Zylinder hin und wieder vermessen werden. Ein zu großes Stoßspiel verstärkt den Effekt von Blowby. Beim Einbau von neuen Kolbenringen sollte darauf geachtet werden, dass das Stoßspiel der Kolbenringe nicht zu klein ausfällt. Hier muss ggf. nachgearbeitet werden.
Weiterlesen

Bitte unterstützt unsere Arbeit: