Einleitung

Bauzeit und Stückzahlen der GTR 125

Die Vespa GTR 125 aus der Largeframe-Reihe wurde zwischen 1968 und 1976 gebaut.1Buch: Vespa Tecnica – Band 3, Seite 186, (ISBN 88-7399-075-4), (gelesen am 28.09.2020) Geht man von den veröffentlichten Seriennummern aus, so wurden etwa 45658 Stück in diesem Zeitraum von dem Modell produziert. In anderen Publikationen ist die Produktionszeit bis 1978 angegeben, bis zu welcher etwa 51788 Roller gebaut wurden.2Webseite: Vespa-Kult.com – Vespa 125 GTR (VNL2T), […] , (abgerufen am 28.09.2020) 3Webseite: Scooter Center (abgerufen am 28.09.2020)

Die Abkürzung von GTR 125

Die Buchstaben „G“ und „T“ sind die Kürzel für „Gran Turismo“. Das „R“ steht für „Rinnovato“, was so viel bedeutet wie Erneuerung.4Webvideo: V wie Vespa – Vespa GTR 125 Vorstellung (Youtube Video, abgerufen am 28.09.2020)Die 125 steht für den Hubraum in ccm.

Die GTR 125 folgte aus der GT 125

Die Vespa GTR 125 ist eine Weiterentwicklung der Vespa GT 125, welche zwischen 1966 und 1973 produziert wurde. Sowohl Vespa GT 125 als auch die Vespa GTR 125 teilen sich am Rahmen das Präfix VNL2T. Der 4-Gang-Motor hat bei beiden Modellen ebenfalls das gleiche Präfix VNL2M.

Weiterentwicklungen

Etwa um 1975 erfolgte bei der GTR die Umstellung von 2 Überströmer auf 3 Überströmer im Bereich Zylinderfuß.

Export

Die Vespa GTR 125 war für den italienischen Markt gedacht, wurde jedoch auch in die Schweiz, Frankreich und Schweden exportiert.

Optik der GTR 125 im Vergleich zu GT, Sprint, Rally und TS

Die Vespa GTR 125 unterscheidet sich optisch kaum von den Modellen Sprint Veloce, Rally 200 und GT. Die Anbauteile der GTR sind von der Form her identisch.

Die GTR besitzt wie die Sprint und GT kein Handschuhfach am Beinschild. Die Vespa Rally hatte ein Handschuhfach am Beinschild.

Die GTR 125 hat wie die Sprint Veloce, Rally und TS einen Lenkkopf mit rundem Scheinwerfer (130 mm Durchmesser) und Chromzierring. Dahingegen hatte die Vorgängerin Vespa GT einen Trapezscheinwerfer. Bei der GTR 125 sind am Kotflügel und an den Seitenhauben waagerechte Aluminiumzierleisten angebracht. Am Kotflügel und an den Seitenhauben der Rally und der Sprint sind diese nicht zu finden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.