Vespa Cosa 2 Kupplung Unterschiede: Newframe vs. Piaggio

Interessantes Foto aus dem Forum: Originale Piaggio 4 Scheiben Cosa Kupplung mit eingebautem Newfren  Kupplungsfederteller. Die Kupplung ist mit einem Kupplungshalter RMS zusammen gepresst, um den Sicherungsring zu entfernen. Was sofort auffällt: Der Kupplungshalter ließ sich nicht komplett in die Bohrung des Kupplungsfedertellers stecken.

Cosa 2 Kupplung Unterschiede – Einleitung

In diesem Beitrag möchten wir uns mit der Cosa 2 Kupplung beschäftigen. Speziell geht es um Fertigungstoleranzen und Unterschieden zwischen Piaggio und Cosa Produktion. Mitte der 90er Jahre gab es bei den Vespa Largeframe Modellen einen Trend  zu erkennen. Immer mehr Vespa PX Modelle wurden von Vespa Fahrerinnen und Fahrern mit einer Cosa Kupplung ausgestattet. Das hatte seine Gründe.


Technische Details

Die Cosa Kupplung war wesentlich anders aufgebaut als eine herkömmliche PX Kupplung. Beispielsweise fanden bei der Cosa 2 serienmäßig vier Kupplungscheiben Verwendung, die in Verbindung mit acht (zentral angeordneten) Federn eine sehr hohe Kraft an das Hinterrad befördern konnten.

Die größere Gesamtfläche der Kupplungsscheiben ermöglichte trotz sehr geringer Bedienungskräfte, welche im Vergleich zur alten PX Kupplung erheblich waren, einen wirkungsvollen Kraftschluß, der auch für ∼ 14 kW noch ausreichend war (Weitere Infos›). Das haben die Erfahrungen auf entsprechenden Motoren gezeigt.

Bei getunten Motoren mit Leistungen über 14 kW wurde von diversen Läden die Verwendung von verstärkten Kupplungsfedern angeboten. Optional gab es auch noch ringverstärkte Kupplungskörbe, die im Bereich der Vernietung des Innenkorbes noch einmal durch Auftragsschweissen verstärkt wurden.


Cosa 2 Kupplung Unterschiede – Qualitative Mängel bei Newfren Bauteilen

Laut einer Aussage auf der Webseite des Scooter Center Köln aus dem Jahre 2012 sei die Produktionsqualität der Cosa Kupplung ungenügend geworden. Es wird auf die Newfren Cosa Kupplungen verwiesen, welche angeblich viele Schwachstellen hätten. Wir vom Wespenblech Archiv können nicht bestätigen, ob die Newfren Cosa Kupplungen auch über Piaggio vertrieben wurden. Fakt ist jedoch, dass die ausgelieferten Newframe Cosa Kupplungen als auch Newfren Ersatzteile qualitative Mängel aufweisen.

Newfren Kupplungsnabe bzw. Kupplungsfederteller – Fertigungstoleranzen

Cosa 2 Kupplung Unterschiede, Kupplungsfederteller, Kupplungsnabe. Piaggio, Newfren

Cosa 2 Kupplung Unterschiede, Kurbelwelle, Vespa, PX, Kurbelwellenstumpf

Der Newfren Kupplungsfederteller für die Cosa 2 Kupplung hat ca. 0,1 mm weniger Innendurchmesser als ein originaler Piaggio Kupplungsfederteller. Der Innendurchmesser bei Newfren beträgt 14,8 mm und bei Piaggio 14,9 mm. Die Vermessung der Durchmesser von diversen Kurbelwellenstümpfen› (Piaggio & Mazzuchelli) hat ergeben, dass diese einen Wert von ca. 14,9 mm aufweisen.

Der Newfren Kupplungsfederteller muss also nachbearbeitet werden, damit dieser auf den Kurbelwellenstumpf passt. Uns ist von mehreren Newfren Kupplungsfedertellern bekannt, die nicht passten. Wie hoch die tatsächliche Anzahl der Bauteile mit diesem Qualitätsmangel im Verhältnis ist, wissen wir nicht.

Die Nut für den Halbmondkeil in der Bohrung ist bei den Newfren Replica Teilen ebenfalls problematisch. Die Tiefe der Piaggio Nut ist in der Regel um einige Zehntel tiefer als bei Newfren. Das bedeutet, dass oftmals der Halbmondkeil etwas nachgeschliffen werden muss, damit die Kupplung mitsamt Newfren Kupplungsfederteller auf den Kurbelwellenstumpf passt.

Kupplungskorb

Dieses Thema befindet sich im Aufbau.

Bitte unterstützt unsere Arbeit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*