Neuer Helm: Bandit XXR in weiß

Der Neue: Motorradhelm Bandit XXR.

Ein Jugendtraum wird wahr. Am 3. Februar erreichte mich ein Paket. Der von mir bestellte Bandit XXR Helm in weiß war nun da. Die erste Auffälligkeit beim Auspacken: Der Helm mit einer Schale aus Fieberglas war sehr leicht. Ein genaues Gewicht musste ich noch auswiegen. Die Verarbeitung des Materials machte einen sehr guten Eindruck. Den Helm gab es unter Anderem in hippen Karbon oder in Mattschwarz. Ich wählte die Farbe Weiß, da es mir wichtiger war, im Verkehr gut gesehen zu werden. Zum Design kann ich persönlich nur schreiben, dass es derzeit keinen Helm gibt, der mir besser gefällt. Weitere Infos zum Helm werde ich in einem eigenen Beitrag zusammen fassen.

Wintereinfall in Westfalen

Marienstraße in Recklinghausen am 07.02.2021

Am 7. Februar herrschte nach einer eisigen Nacht beim -4 Grad Schneechaos auf den Straßen in Westfalen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) würde der Winter uns auch in den kommenden Tagen mit bis zu zweistelligen Minusgraden im Griff halten. Es schneite ununterbrochen. Hinzu gab es Schneeverwehungen, die so manches Auto eingruben. Der Fahrbetrieb bei Bus- und Bahnlinien wurde eingestellt. Ich war den kompletten Vor- und Nachmittag mit Schnee schaufeln beschäftigt. In den nächsten Tagen sanken die Temperaturen nachts auf bis zu minus 15 Grad.

Besuch bei der P200E

Vespa P200E im Schnee

Gegen Mittag des 7. Februar gab es dann einen Besuch bei meiner Vespa. Eigentlich wollte ich Anfang Februar die Batterie bei der P200E einbauen und einige Runden drehen. Jedoch bei diesem Wetter mit Schnee und Tiefsttemperaturen habe ich die Batterie gleich zu Hause gelassen. Durch den Schneesturm war bei der Vespa die Abdeckplane abgeflogen und auf dem Blech häufte sich der Schnee. Die Abdeckplane selbst hatte einen kleinen Riss. Soweit hatte die Vespa jedoch das Unwetter sehr gut überstanden. Ich kam zu dem Entschluss die Vespa einmal genau zu überprüfen.

Für die nächste Zeit war noch einiges an Kleinkram an der Vespa zu erledigen:

  • Die Trittleisten auf der linken Seite müssen noch angebracht werden.
  • Das Schloss für die Sitzbank benötigt noch etwas Feinschliff.
  • Die Batterie muss eingebaut und angeschlossen werden.
  • Luftfilter am Vergaser anbringen.
  • Eventuell einige kleinere Lackschäden ausbessern

Brustgurt mit Handyhalterung

13. Februar: Heute kam mit der Post der Brustgurt mit Handyhalterung. Nun kann ich meine Fahrten auf der Vespa auf dem Handy aufnehmen. Sicherlich gibt es auch moderne Actioncams für den Helm, wie die GoPro HERO9 Black. Jedoch sind solche Modelle mit sogenannten Hypersmooth System zu teuer. Ich bin gespannt, wie die Filme von Ausfahrten mit der Vespa wirken.

Tauwetter

Nach den eiskalten Tagen mit Schneechaos setzte nun das Tauwetter ein. Die P200E war am 18. Februar Eis- und Schneefrei. Mir fiel auf, dass in einigen Blinkern sich Kondenswasser gebildet hatte. Die Schrauben an den Blinkern haben Flugrost hinzu bekommen. Auch die Schrauben des Rückspiegels sind von Flugrost befallen. Ich wollte auf jeden Fall wieder einige Zeit in die Vespa investieren und diese für den Frühling vorbereiten.

Am 21. Februar lagen die Temperaturen bei 19 Grad am frühen Nachmittag. Am 22. Februar sollte das Wetter ähnlich sein und ich hätte einen freien Tag. Leider hatte ich an diesem Tag familiäre Verpflichtungen, so dass ich den Termin auf 27.-28. Februar verschob.


Erste Fahrt im Jahr

  • Wetter: Sonnig bei ca. 12 Grad
  • Gefahrene km: 9 km laut Google Maps (Tachowelle nicht angeschlossen)

Am 28. Februar habe ich nach der Winterpause die Batterie in die Vespa P200E eingebaut. Anschließend gab es bei sonnigem Wetter und ca. 12 Grad Außentemperatur um 14:30 eine längere Testfahrt.

Der Motor sprang mit Choke nach mehrmaligem Treten des Kickstarters an. Der Motor konnte das Standgas auch ohne Choke halten. Einige Probleme taten sich auf, ich hatte die Tachowelle nicht an den Tachometer angeschlossen und der Frontscheinwerfer leuchtete nicht.

Die Brustkamera

Ich habe die Fahrt mit der Brustkamera gefilmt, leider ist die Halterung verrutscht und ich habe die ganze Zeit über das Handschuhfach gefilmt. Zudem wird der Ton ab einer bestimmten Geschwindigkeit zerrissen durch Pfeifen und Rauschen. Vielleicht benötige ich ein externes Mikro, was ich irgendwo im Windschatten hin hänge oder aber ich nehme das Mikro mit in den Helm.

Kupplung

Die Kupplung verrichtet ihre Arbeit zufriedenstellend. Ich überlege, ob ich noch verstärkte Kupplungsfedern einbaue oder neue originale Federn, denn ich habe das Gefühl, die alten Federn machen nicht mehr so viel Druck wie ursprünglich.

Der frisch geschweißte Auspuff hat die erste Fahrt problemlos überstanden. Die Schweißnähte halten. Das zusätzlich aufgetragene Dichtungsmittel macht, was es soll. Es drücken keine Abgase mehr aus dem Krümmer. Ich hoffe, dass die Dichtmasse hält und ihren Zweck noch lange erfüllt.

Themenverwandte Beiträge


1 Kommentar

L. Stannat · 28. März 2021 um 23:18

Ich habe eine Vespa P 200 E Bj. 79. mit einer Laufleistung von 38000 Km. Beim betätigen des Kickstarters tritt dieser bei ca. 10 Mal treten 7 Mal leer durch. Was kan die Ursache sein. Außer diesem Probblem läuft die Vespe super und brauchte noch nie zu einer Reparatur in die Werkstatt.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.