startseite, icon  Startseite › Modellkunde › Vespa P200E VSX1T *66647*
 22 Aug 2017 @ 13:42; letzte Revision: 18 Okt 2019 @ 18:08.

 R. Peters. 493 Wörter, 6 Fotos, 0 Fußnoten.
 Verfügbare Sprachen:

Einleitung

Aktuelles Foto aus dem August 2019. Die Vespa *66647* befindet sich im Neuaufbau. Der Motor funktioniert. Elektrik und Bremsen müssen noch überarbeitet werden.

In diesem Bereich wird die Vespa P200E VSX1T *66647* ‘Höllenracer’ von mir› vorgestellt. Den Namen ‘Höllenracer’ bekam die Vespa aus dem Freundeskreis auf Grund ihrer enormen Leistung im Vergleich zu den damaligen Vespa PX in der Umgebung. Erst später realisierte ich, dass der Name Höllenracer und die 666 in der Seriennummer irgendwie zusammen passten. Weder konnte ich etwas für die Seriennummer, noch konnte ich etwas dafür, dass der Roller Höllenracer genannt wurde. Ich erkannte aber, das die Konnotation aus diesem Begriffgefüge gegen meine innere Werteordnung rieb. So ein Schuss Aberglaube ist wohl auch bei mir dabei.

Der enorme Leistungszuwachs ( von ∼8 PS Hinterradleistung original auf ∼19 PS Hinterradleistung) und die damit verbundenen Umbaumaßnahmen an Motor und Fahrwerk wurden vom TÜV über eine Vollabnahme› genehmigt und somit ist diese Vespa kein illegales Tuninggerät. Die Umbaumaßnahmen haben Hand und Fuß. Das war mir auch wichtig. Denn der Roller sollte nicht nur flott fahren, sondern auch sicher ankommen.

Der Roller ist seit 1997 in meinem Besitz und wurde im Laufe der Zeit immer wieder für technische Beiträge heran gezogen. Dabei handelte es sich sowohl um Tuningobjekte, als auch um die Vermessung diverser originaler Piaggio Ersatzteile, welche noch aus dem Jahr 1980 stammen, als diese Vespa die Piaggio Fabrikationshallen verließ. Erstmalig in Deutschland zugelassen wurde der Roller am 4. November 1980.

Die folgenden Beiträge zeigen den Lebensweg dieser Vespa, die nun über 20 Jahre in meinem Besitz ist und viele Rollertreffen in Deutschland und Europa gesehen hat (und hoffentlich auch noch sehen wird).

Vespa P200E VSX1T *66647* 1997-1999

Zwischen 1997 und 1999 erfolgte der erste Umbau der Vespa P200E VSX1T *66647* mit zahlreichen Eintragungen, optischem als auch technischem Tuning. Es wurde einiges an Lehrgeld bezahlt. Die meisten Umbaumaßnahmen waren jedoch ein voller Erfolg. Weiterlesen›

 

 

Vespa P200E VSX1T *66647* 2000-2004

Im Jahre 2000 gab es einen herben Rückschlag. Ich hatte einen schweren Verkehrsunfall mit der Vespa. Der Roller musste von Grund auf neu aufgebaut werden. Ein neuer Rahmen wurde besorgt. Die Seitenhauben wurden gecutted. Spezielle Lufthutzen wurden angefertigt.

weiterlesen›

 

Vespa P200E VSX1T *66647* 2005-2006

2005 folgte mal wieder ein herber Rückschlag. Pleuellagerschaden auf der Autobahn bei 120 km/h. Ich habe mich nicht nur intensiv um den Motor kümmern müssen. Es kam auch ein neuer Rahmen zum Einsatz. Durch einen dummen Fehler musste ich Abschied von meinem Polossi nehmen. Weiterlesen›

Vespa P200E VSX1T *66647* 2017

April 2017: Die Vespa P200E VSX1T 66647 befindet sich im Garten.

2017 wurde sehr viel an der 66647 gewerkelt. Der Motor wurde fertig gestellt. Die Scheibenbremse wurde umgerüstet auf ein neues Modell. Der 130/70-10 Breitreifen kam heraus und wurde gegen einen 120/70-10 Reifen getauscht. Am Vergaser gab es ein paar Kleinigkeiten, die verändert wurden. Der lästige Klappchoke kam heraus. weiterlesen→

 

 


66647

Vespa P200E VSX1T *66647* 2019

Vespa P200E VSX1T *66647* 2019

2019 war ein sehr intensives Jahr für die *66647*. Nachdem ich 2018 nichts am Roller gemacht habe, wurde 2019 wieder Hand angelegt. Der Zylinderkopf wurde abgeschliffen auf ein höheres Verdichtungsverhältnis. Die Carbonsitzbank wurde freigelegt. Diverse Umbauten am Vergaser wurden vollendet. Das Steuerrohr wurde auf das Lenkschloss angepasst. Der Tacho wurde repariert und vieles mehr.

weiterlesen→

 

 

 

 

Themenverwandte Beiträge

Thema  Thema    Icon, Verwandte Themen,

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.