Als Geometisches Verdichtungsverhältnis εg bezeichnet man (vor allem im Zusammenhang mit Verbrennungsmotoren) das Verhältnis des gesamten Zylinderraumes vor der Verdichtung (Gesamtvolumen) zum verbliebenen Raum nach der Verdichtung (Restvolumen):

εg = (Vh + Vk) / Vk

  • Hubvolumen = Vh
  • Kompressionsvolumen (Restvolumen) = Vk oder Vc
  • Gesamtvolumen = Vh + Vk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.