startseite, icon Startseite > Wissen > Wartung und Inspektion > Vespa Getriebe ausdistanzieren – Largeframe
icon, datum Veröffentlicht: 18. Apr 2017 @ 14:44. Letzte Revision: 07. Jun 2019 @ 19:19
 Ralf Peters, Maxima Asbirg Bernert.

Vespa Getriebe ausdistanzieren.

In diesem Beitrag geht es darum, wie man das Vespa Getriebe ausdistanzieren kann bei Largeframe Motoren. Die Informationen aus diesem Beitrag können übertragen werden auf folgende Modelle:

  • Vespa Sprint
  • Vespa Rally
  • Vespa PX alt
  • Vespa PX Lusso
  • Vespa PX MY
  • etc.

Bild 1: Der Schulterring bzw. die Distanzscheibe wird hier mit dem Buchstaben G gekennzeichnet. Man erkennt gut, wo genau dieses Bauteil sich im Getriebe befindet.

Bild 2: Fühlerlehre

Das Vespa Getriebe ausdistanzieren ermöglicht eine problemlose Kraftübertragung der Gangzahnräder und eine erhebliche Reduzierung des sogenannten Gangspringens. Zur richtigen Ausdistanzierung sind Schulterringe notwendig. In vielen Publikationen werden diese Schulterringe auch Distanzscheiben genannt. Das Aussehen und die Maße dieser Bauteile wird im weiteren Verlauf des Beitrages behandelt. Ein wesentlicher Unterschied zwischen dem Lusso Getriebe und dem PX alt Getriebe ist, dass bei dem Lusso Getriebe 2 Schulterringe verbaut sind und bei dem PX alt Getriebe ist nur ein Schulterring verbaut.

Bild 3: Auf diesem Foto haben wir die Bereiche rot markiert, wo die Blätter der Fühlerlehren eingefügt werden müssen. Optimal ist der Bereich zwischen Schulterring und Sprengring. Auf diesem Foto ist der untere Ring der Schulterring und darüber gut erkennbar befindet sich der Sprengring (Siehe auch Bild 1). (Foto: Wespenblech Archiv)

Bild 4: Aus einer italienienischen Betriebsanleitung: Getriebespiel. Beim PX alt Gertriebe befindet sich nur im Bereich „B“ eine Distanzscheibe. Beim PX Lusso Getriebe ist in den Bereichen „A“ und „B“ eine Distanzscheibe verbaut. Bei beiden Modellen beträgt das Einbauspiel zwischen 0,15 und 0,4 mm und das Ausbauspiel bzw. die Verschleißgrenze 0,5 mm. (Foto Wespenblech Archiv)

In den Unterlagen, welche von Piaggio bereit gestellt werden, wird beim Einbau ein maximales axiales Spiel von 0,15 – 0,40 mm und eine Verschleißgrenze bzw. ein Ausbauspiel ab 0,50 mm zwischen den Gangzahnrädern vorgegeben (siehe Bild 4). Es empfiehlt sich, diese vorgegebenen Werte einzuhalten, denn nur ein akkurat ausdistanziertes Getriebe kann auch höhere Kräfte haltbar übertragen.

Um das axiale Spiel an der Antriebswelle zu prüfen, wird mindestens eine Fühlerlehre verwendet. Wir empfehlen 2 Fühlerlehren. Eingesetzt werden die Meßblätter der Fühlerlehren zwischen dem Sprengring und dem Schulterring (Siehe Bild 3). Das Spiel kann angeglichen werden durch die Verwendung entsprechend dicker Distanzscheiben. Die Distanzscheiben werden als Schulterringe in diversen Publikationen bezeichnet.

Distanzscheibe Getriebe (Schulterring) PX alt

Bild 5: Distanzscheibe für die Vespa PX alt, Rally, & Sprint. Gut erkennbar: Die Scheibe verfügt über 1 Nase.

Folgende Distanzscheiben sind für das PX alt Getriebe erhältlich:

  • d=2.00mm
  • d=2,20mm
  • d=2,30mm
  • d=2,40mm
  • d=2,50mm

Distanzscheibe Getriebe (Schulterring) PX Lusso

Bild 6: Disntanzscheibe für die Vespa PX Lusso. Gut erkennbar: Die Scheibe verfügt über 4 Nasen.

Für das PX Lusso Getriebe sind folgende Distanzscheiben erhältlich:

  • d=1,00mm
  • d=1,05mm
  • d=1,10mm
  • d=1,15mm
  • d=1,20mm
  • d=1,25mm
  • d=1,30mm
  • d=1,35mm
  • d=1,40mm
  • d=1,45mm
  • d=1,50mm

 Passscheiben zur Feinjustierung

Für die Feinoptimierung des Getriebespieles eigenen sich die DIN 988 48 x 60 x 0,1 mm Passscheiben. Im Forum› haben wir das Thema Passscheiben ein wenig diskutiert. Man wird wohl die Passscheiben mit einem Dremel auf 57mm Außendurchmesser schleifen müssen.

Themenverwandte Beiträge

Thema  

Merken


2 Kommentare

Tom · 7. Juni 2019 um 11:50

Da ist ein Fehler im Bild, denn die Gangräder sind ja wohl falschrum beschrieben. F ist nicht der 4te sondern der erste Gang ! Somit ist die ganze Skizze verkert herum.

1+
    M. A. Bernert

    M. A. Bernert · 7. Juni 2019 um 17:56

    Hallo Tom. Du hast vollkommen Recht. C ist in Bild 1 der 4. Gang. D ist der 3. Gang. E ist der 2. Gang und F ist der 1. Gang. Vielen Dank. Das sieht man auch auf Bild 3. Der 1. Gang ist das größte Zahnrad direkt neben dem Schulterring und dem Sprengring. Der Fehler wird korrigiert. Edit (18:40): Der Fehler ist korrigiert worden. Die Beschriftung ist nun korrekt.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.